Stankowski-Stiftung

 

Anton Stankowski
Aktuelles
Ideen und Ziele

Preis und Preisträger
Mitglieder
Kontakt

Shop
Links
English Version

Leben
Werk


Grafik
Gemälde
Plakate
Plastiken + Reliefs
Funktionelle
Gebrauchsgrafik
und visuelle
Kommunikation
Fotografie

Ausstellungen
Bücher




Die Gemälde

 

Stankowskis Werk zeichnet sich aus durch seinen Variationsreichtum; was am Quadrat durchgespielt wird, wird etwa sogleich in die Dreiecksform oder in die Balkenform übersetzt. Nicht um ein bestimmtes formales Prinzip geht es, sondern um die Darstellung visueller Gedanken, für die die Form nur Vehikel ist.

Stankowski hat im Rahmen der exakten Ästhetik immer gerade das Moment der künstlerischen Freiheit hervorgehoben und so bewusst auch „Störeffekte” in seine Bilder eingebaut – Quadrate, die aus der „Ordnung” fallen, Schrägen, die gegen das „Prinzip” laufen.

Stephan von Wiese

Dreiklang
Mischtechnik auf Pressplatte
65 x 50 cm
1939


 

 

 

Schrägen verbunden
Öl auf Leinwand
80 x 60 cm
1970

 

Der Abdruck/Wiedergabe der Abbildungen und Texte ist nur mit Genehmigung der Stankowski-Stiftung möglich.
© Stankowski-Stiftung