Stankowski Stiftung

 

Anton Stankowski
Aktuelles
Ideen und Ziele

Preis und Preisträger
Mitglieder
Kontakt

Shop
Links
English Version

Aktuelles


Frühere
Meldungen


Juni 2016

Anton Stankowski - Fotograf                 Das universelle Auge

5.Juli – 7.Oktober 2016 in der Kreissparkassenfiliale Echterdingen

Er gehört zu den vielseitigsten und einflussreichsten Gestaltern des 20. Jahrhunderts. Ob Grafikdesign oder Corporate Design, Anton Stankowskis Entwürfe sind bis heute wegweisend. Mit seinen freien Grafiken und Gemälden wird er außerdem zu den bedeutendsten Vertretern der konkreten Kunst in Deutschland gezählt. Und auch im Medium der Fotografie lebte Stankowski seinen Überfluss an visuellen Ideen aus. Bereits in den 20er-Jahren begann er mit Fotografie zu experimentieren, schuf Dokumentaraufnahmen, Modefotos und Fotokollagen. Über 40.000 Negative von ihm sind überliefert. Die Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen besitzt dank ihres ehemaligen Vorstandsvorsitzenden Karl O. Völter, einem persönlichen Freund des Künstlers, eine der größten Sammlungen von Werken Anton Stankowskis, u. a. eine Kollektion von über 70 hervorragenden Fotografien.

Zur Website der Kreissparkasse mit weiteren Informationen





Mai 2016

Anton Stankowski -                               Ohne Malerei kann man nichts erfinden

5.Juni bis 7. August 2016 im Kunstmuseum Gelsenkirchen



Im Fokus der neuen Ausstellung, die mit über 100 Exponaten alle drei Etagen der Alten Villa beansprucht, liegt nun das malerische Oeuvre Stankowskis. „Ohne Malerei kann man nichts erfinden“, lautete ein Credo des Künstlers, in dessen Nachlass in Stuttgart sich immer noch über 700 Bilder befinden. Mit Werken aus den frühen 1950er Jahren über die Hochzeit der 1970 und 1980er Jahre bis hin zum Spätwerk bis kurz vor seinem Tod wird erstmals ein derart umfassender Überblick über die Malerei Stankowskis geboten. Dabei sind es insbesondere die in Serien oder Werkreihen angelegten Leinwandbilder, die faszinierend und typisch sind für Stankowskis Arbeitsweise. Die Ausstellung - von der Museumsdirektorin Leane Schäfer eigens für das Kunstmuseum Gelsenkirchen konzipiert - wurde durch die enge Kooperation und die großzügigen Leihgaben aus der Stankowski-Stiftung in Stuttgart ermöglicht.

Eröffnung am Sonntag, 5. Juni um 11.30 Uhr
Hier finden Sie die Einladung als Pdf